STB-Ligen Gerätturnen weiblich - News




Zum News Archiv



17.07.2018

Kreisliga B Staffel 8

Kreisliga B- Staffel 8

Bereits abgeschlossen ist die diesjährige Ligarunde der Staffel 8 KL B mit zwei Wettkämpfen in Ebingen und Ravensburg. An beiden Wettkampftagen setzten sich die jungen Turnerinnen des TSV Ebingen 2 durch und dürfen sich nun Staffelmeister nennen. Dahinter lieferten sich gleich drei Vereine einen engen Kampf um die beiden verbliebenen Direktaufstiegsplätze. Am ersten Wettkampftag belegte die WKG Wangen-Eisenharz 1 den 2. Platz, der FV Altheim 1 folgte auf Rang 3 dicht gefolgt vom TSB Ravensburg 2. Am zweiten Wettkampftag konnten sich die Turnerinnen des FV Altheim 1 den 2. Platz sichern. Der TSB Ravensburg 2 belegte den 3. Rang vor der WKG aus Wangen-Eisenharz, die durch ein schwaches Balkenergebnis eine bessere Platzierung verpasste. In der Endabrechnung bedeutete dies den Silberrang für die Altheimer Mädchen vor der Mannschaft aus Wangen-Eisenharz. Der TSB Ravensburg 2 darf in die Relegation.


10.06.2018

STB Landesliga Relegation 2018

8 Mannschaften, davon 2 aus der Landesliga und je 3 Mannschaften aus den beiden Bezirksliga Staffeln stellten sich der Herausforderung diesen Wettkampf für sich zu entscheiden. Es ging drum sich einen Platz unter den ersten drei Mannschatfen zu erkämpfen um in der Saison 2019 in der Landesliga starten zu dürfen. Dem TV Spaichingen ( Bezirksligist) gelang ein rund rum guter Wettkampf der ihm den ersten Platz und damit den Aufstieg sicherte. Vorallem am Sprung brillierten die Turerinnen, was das Gesamtergebniss von 48,30 wiederspiegelt. Das Mannschaftsergebnis für Spaichingen lautete 176,00 Punkte. Der zweite Aufsteiger kommt ebenfalls aus der Bezirksliga. Der TSV Wernau erturnte sich mit 171,55 Punkten den 2. Patz. Besonders am Schwebebalken konnten die Wernauer Mädels überzeugen. Sie erturnten sich 47,70 Punkte. Sie turnten auf Grund ihrer blizsauberen Übungen rund 3 Punkte mehr wie die anderen Mannschaften und wurden dafür mit hohen Wertungen belohnt. Mit dem TSB Ravensburg schaffte ein Landesligist den Klassenerhalt mit einer Gesamtpunktzahl von 164,70 denkbar knapp vor dem TSV Ebingen der sich 164,55 Punkte eturnte.

10.06.2018

STB Oberliga- und Verbandsligaregation 2018

Je vier Mannschaften kämpften im zweiten Durchgang eimal um den Aufstieg bzw. Kassenerhlt in der Oberliga bzw. in die Verbandsliga.

Im Kampf um den Verbleib oder Aufstieg in der Oberliga gab es im Verlaufes des Wettkampfs einen ständigen Wechesel an der Spitze. Schlußentlich konnte sich der SV Hülben mit 170,35 Punkten  durchsetzen,und schaffte damit den Klassenerhalt. Großen Freude gab es beider TG Böckingen die mit Platz zwei den Aufstieg ins Oberhaus der STB Liga schaffte. Sie erturnten sich 169,60 Punkte. Auf Platz drei kam der VfL Kirchheim mit 166,05 Punkten, gefolgt vom TSV Urach mit 159,25 Punkten.

Auch in der Verandsligarelegation wurde von Durchgang zu Durchgang bund durchgemischt mit dem Endresutat dass der TV Weingarten die Klasse souverän mit 167,95 und Platz 1 erhalten konnte. Das beste Gerät der Weingartnerinnen war der Sprung mit 46,85 Punken. Der TV Lorch wurde knapp mit 0,25 Punten Vorsprung zweiter und schaffte damit den Aufstieg in die Verbandsliga. Ihr absolut bestes gerät war der Sprung mit 46.80 Im Gesamtergeniss kamen sie auf 163,50 Punkte dicht geflogt vom MTV Ludwigsburg, der sich 163,25 erturnte. Platz vier ging mit 157,50 an die SG Weissach im Tal die sich 157,50 Punkte erturnte. 

02.03.2018

1.Staffeltag der STB Liga 2018

Saisonbeginn der STB Liga 2018 im Gerätturnen weiblich

Der ausrichtende Verein TSV Berkheim siegt in der Landesliga

Am Samstagmorgen begannen die Vereine der Verbandsliga ihre Saison in Berkheim. Eine faustdicke Überraschung gelang der SG Weissach im Tal. Die Zielsetzung der Weissacher Turnerinnen war es diesen Wettkampf zu nutzen um die Voraussetzungen für den Klassenerhalt zu schaffen. Dies gelang hervorragend. Platz eins mit 162,75 in der Endabrechnung war das Ergebnis eines sehr guten Wettkampfes. Die gute Leistung spiegelt sich auch in der Einzelwertung wieder. Platz eins mit Janina Wieland und Platz zwei von Maren Erb waren die Topplatzierungen. Im Ranking um Platz zwei und drei der Mannschaften ging es knapp zu. Platz zwei sichert sich die KSV Hoheneck II mit 160,30. Mit nur 0,05 Punkten dahinter belegte die TSG Tübingen den dritten Platz mit 160,25.

Am Sonntagvormittag startete die Landesliga in ihren ersten Wettkampf der Saison. Für den ausrichtenden Verein, den TSV Berkheim (164,80) lief es hervorragend. Die Mannschaft platzierte sich mit 8,90 Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz vor dem TSV Bodelshausen der sich 155,90 Punkte erturnte. Die Mannschaft des TSV Berkheim zeigten durchweg super Übungen. Sie mussten lediglich einen Sturz bei 20 Übungen verkraften. Die drittplatzierte Mannschaft kommt vom MTV Ludwigsburg. Sie erturnten sich 154,85 Punkte. Auch in der Einzelwertung konnte der TSV Berkheim den Sieg für sich verbuchen. Emma Osswald erturnte sich 45,05 Punkte und siegte damit souverän vor Tatjana Schmid vom TSB Ravensburg die sich 43,20 Punkte erturnte. Gleich zweimal wurde der dritte Platz vergeben. Er ging an Leonie Glöckner vom MTV Ludwigsburg und Alena Welz vom TV Lorch mit jeweils 41,75 Punkten.

Den Abschluss des STB Staffeltages machten die Mannschaften der Bezirksliga Staffel 2. Hier konnte sich der TSV Wernau den Sieg am ersten Wettkampftag souverän mit 10,40 Vorsprung sichern. Mit 156,65 Punkten gewann die Mädels des TSV Wernau. Die gute Leistung spiegelte sich auch in der Einzelwertung wieder. Hier konnten sich die Turnerinnen des TSV Wernau mit Jessica Roosz (39,80) den 2 Platz und Leonie Fortanier mit ihren 39,35 den 3. Platz sichern. Auch Platz 5, der besten 6 Mehrkämpferinnen ging mit Maren Schrägle (38,60) an den TSV Wernau. Platz zwei in der Mannschaftswertung ging an den KSV Hoheneck der sich 146,25 Punkte erturnte gefolgt vom SV Leonberg-Eltingen belegte mit 146 ,00 Punkten Platz 3. Giulia Nepitella konnte mit 42,40 die 4 Kampfwertung gewinnen.